Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Über uns

Amin Rochdi

seit 09/2012 Teilabgeordnet an die Professur für Islamische Religionslehre (Prof. Dr. H. Behr)
SoSe 2012 Lehrbeauftragter an der Universität Innsbruck
seit 09/2011 Studienrat im Realschuldienst (Deutsch/Geschichte/Islamischer Unterricht) Freistaat Bayern; Staatliche Realschule Erlangen I (Werner-von-Siemens)
11/2010 Vorbereitungsdienst (Einsatzjahr) für die Fächer Deutsch/Geschichte an der Staatl. Realschule Nürnberg II (Geschwister-Scholl-Realschule)
Einsatz im Fach „Islamischer Unterricht“
10/2009 Vorbereitungsdienst (Seminarjahr) für die Fächer Deutsch/Geschichte am Staatl. Studienseminar Erlangen I (Werner-von-Siemens-Realschule)
09/2008 Lehrtätigkeit der Fächer Deutsch/Geschichte/Islamischer Religionsunterricht an der Geschwister-Scholl-Realschule Nürnberg
08/2007 Lehrtätigkeit im Rahmen des Modellversuchs „Islamischer Religionsunterricht“ an der Geschwister-Scholl-Realschule Nünrberg (unter päd. LV Prof. Behr)
seit SoSe 2008 wissenschaftliche Hilfskraft am IZIR (Prof. Behr)
WS 2007 Sonderfonds für wissenschaftliche Arbeiten an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für das Projekt „Kinder-Koran – Gottes Wort als simplified reader“
WS 2005 Erasmus-Stipendium an der theologischen Fakultät der Universität Ankara (Ankara Üniversitesi İlahiyat Fakültesi)
Sommer 2005 Forschungsaufenthalt in Jerusalem (Al-Quds Universität und Schulen in Jerusalem)
SoSe 2004 – SoSe 2008 Erweiterungsstudium „Islamische Religionslehre“ (Zertifikat)
SoSe 2004 – SoSe 2008 Lehramts-Studium für Realschulen (Deutsch/Geschichte)
1. Staatsexamen für das Lehramt an Realschulen (D/G)
WS 2003 Beginn des MA-Studiums (Islamwissenschaft/Geschichte); Wechsel der Fachrichtung zum Lehramt
2003 Abitur am humanistisch-neusprachlichen Hans-Carossa-Gymnasium in Landshut
1983 Geb. in München
  • Islamischer Unterricht im Zeitalter von Google und Facebook
  • Jugendliche im islamischen Unterricht
  • Mit dem Koran in den Unterricht. Fachdidaktische Zugänge
  • Seminar für Prüfungskandidaten des Studienganges „Islamische Religionslehre“

Aufsätze in Fachzeitschriften

  • „Was hat das mit meinem Leben zu tun?“. Der Koran in einem subjektorientierten Religionsunterricht, in: Katechetische Blätter, Heft 3 2011, Jg. 136, München 2011, S. 170-175.
  • Islamischer Religionsunterricht in Deutschland – Perspektiven und Herausforderungen, in: Islamischer Religionsunterricht in Deutschland. Perspektiven und Herausforderungen. Dokumentation der Tagung der Deutschland Islam Konferenz, BAMF, Nürnberg 2011, S. 128-130.
  • Zur Frage des Referendariats für muslimische Religionslehrkräfte, in: Zeitschrift für die Religionslehre des Islam (ZRLI), Heft 7, Jg. 4, Nürnberg 2010, S. 2-5.
  • „Two Jews, Three Options!“ Was kann man von einer jüdischen High School in Kalifornien für den Islamunterricht in Deutschland lernen?, in: Zeitschrift für die Religionslehre des Islam (ZRLI), Heft 5, Jg. 3, Nürnberg 2009, S. 26-30.
  • Unterrichtsbausteine mit Lernzirkel zum Thema „Islam“ für die Sek I (Kl. 5/6 HS, RS) (mit Emel Rochdi), in: Notizblock, Ausgabe 45/2009, S. 27-43.
  • Islamischer Religionsunterricht als Motor für die islamische Theologie in Deutschland, in: Zeitschrift für die Religionslehre des Islam (ZRLI), Heft 3, Jg. 2, Nürnberg 2008, S. 21-25.
  • „Von Schweinefleisch wird mir immer schlecht“: Jung-Bayerisch-Muslim, in: CIBEDO-Beiträge zum Gespräch zwischen Christen und Muslimen, 2/2008, S. 20-22.
  • Islamischer Religionsunterricht als Motor für die islamische Theologie in Deutschland, in: CARDO, 6/2008, S. 11-14.
  • „Bin ich hier richtig?“ – Eine Erhebung der Schülerinteressen im islamischen Religionsunterricht (mit Emel Rochdi), in: Zeitschrift für die Religionslehre des Islam (ZRLI), Heft 2, Jg. 1, Nürnberg 2007, S. 22-28.
  • Koran für Kinder. Ein Werkstattbericht (mit Emel Rochdi und Harun Behr), in: Zeitschrift für die Religionslehre des Islam (ZRLI), Heft 1, Jg. 1, Nürnberg 2007. S. 9-15.
  • Spannungsfeld Islamunterricht. Schulische Gehversuche im Dialog mit dem Islam (mit Harun Behr und Emel Rochdi), Begegnung und Gespräch, 147/2006, München 2006.

Aufsätze in Sammelbänden

  • Das Modell „Erlangen“, (mit H.H. Behr und Emel Rochdi) in: Wolfram Weisse (Hg.): Theologie im Plural. Eine akademische Herausforderung. Münster 2009, S. 133-140.
  • Ethical Sources from a Moslem Heritage. In: Christoff Zalpour (Hg.): Medical Ethics in the Context of Islamic and Christian Heritage, Tradition and Contemporary Values. Osnabrücker Studien, Band 24, Osnabrück 2006, S. 29-54.