Herzlich Willkommen am
Interdisziplinären Zentrum für Islamische Religionslehre

Das Interdisziplinäre Zentrum für Islamische Religionslehre (IZIR) wurde im Jahr 2002 als Plattform für die islamische Religionslehrerausbildung gegründet. Zu seinen Aufgaben gehört es, rechtliche Rahmenbedingungen und fachliche Standards für den islamischen Religionsunterricht zu formulieren und in Schulversuche umzusetzen. Das IZIR ist am Department für Islamisch-Religiöse Studien (DIRS) angesiedelt.

Für alle Beteiligten des Studientags "Islamischer Unterricht" ist klar, dass der Modellversuch ein Regelangebot werden soll. Auch das Bayerische Kultusministerium ist dieser Meinung. Im Interview mit dem Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband erklärt der zuständige Ministerialrat Dr. Ulrich Seis...

Das Presseecho zum Studientag "Quo vadis Islamischer Unterricht?", der im November von der FAU in Kooperation mit dem Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV) organisiert wurde und auf dem die Resolution zum Islamunterricht als Regelangebot verabschiedet wurde, war enorm. Tarek Badawia, ...

Im Umgang mit muslimischen Jugendlichen ist die Ratlosigkeit häufig groß. Welche kulturellen Besonderheiten bringen die jungen Menschen mit? Wie ist mit SchülerInnen und Auszubildenden umzugehen, die während des Fastenmonats Ramadan müde und unkonzentriert sind? Was ist Tradition, was Religion, welc...

Kontakt

Islamische Religionslehre/-pädagogik